Stadtplan-Moenchengladbach.de

Öffentlicher Verkehr Mönchengladbach

Öffentliches Verkehrsnetz

Der öffentliche Verkehr in Mönchengladbach wird vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr  betrieben. Der VRR besteht aus einem Liniennetz aus S-Bahnen (SB) und Regionalbahnen. In Mönchengladbach wird das Schienennetz außerdem durch Stadtbusse ergänzt.

Es gehört zur Besonderheit von Mönchengladbach, dass die Stadt zwei Hauptbahnhöfe besitzt. Als kleinste Stadt mit zwei Bahnhöfen steht es sogar im Guinessbuch der Rekorde.
Die Existenz der beiden Bahnhöfe ergibt sich aus der langen separaten Entwicklung von Mönchengladbach und Rheydt. Die beiden Bahnhöfe sind über die SB direkt miteinander verbunden und jeweils Knotenpunkte für weitere SB-Linien.

Mit einem Blick auf das öffentliche Verkehrsnetz von Mönchengladbach wird deutlich, dass es sich bei dieser Stadt in großen Teilen immer noch über einen eher losen Zusammenschluss ehemaliger Kleinstädte handelt. So ist es auch nicht ganz einfach, sich in diesem mehrfach verzweigenden Netz zurecht zufinden, wie folgende Karte erkennen lässt.
http://www.vrr.de/imperia

Nachtverkehr

Der VRR unterhält ein Nachtverkehrsnetz zwischen allen teilnehmenden Städten im Ruhrgebiet. Mönchengladbach ist hier die letzte Station der Nachtlinie der S 8 und wird über Nacht alle sechzig Minuten angefahren. Zusätzlich verkehren 100 Nachtbusse im Ruhrgebiet.

Fahrplanauskunft

online

Am besten benutzt man die Fahrplanauskunft des RVV, um herauszufinden, wie man in Mönchengladbach sicher von A nach B kommt.
Einfach Start, Ziel und Zeit der geplanten Abfahrt eingeben und Sie erhalten eine genaue Information über den richtigen Weg durch das öffentliche Verkehrsnetz:
http://www.vrr.de/de

per mobilfunk

Über die Mobilfunksystem WAP oder PDA können Sie aktuelle Fahrplaninformationen sogar von unterwegs abrufen. Hier erfahren Sie, wie es geht.
http://www.vrr.de/de/fahrplanauskunft

Tickets

Das Tarifsystem des VRR ist ziemlich einfach. Sein Vorteil, die Tickets gelten im gesamten Verkehrsverbund. Bei Einzeltickets ist die Gültigkeit nach der zeitlichen Dauer der geplanten Fahrt gestaffelt, Rückfahrten mit demselben Ticket sind aber nicht erlaubt.

Einzeltickets

Ticket Fahrtdauer Preis pro Erwachsener
Kurzstrecke max. 30 Minuten  1,30 €
Preisstufe A max. 90 Minuten 2,20 €
Preisstufe B max. 120 Minuten 4,30 €
Preisstufe C  max. 180 Minuten 8,90 €
Preisstufe D max. 240 Minuten 10,50 €

Einheitlicher Kinderpreis!
Kinder zahlen beim VRR für jede Art von Einzelticket, also von Kurzstrecke bis Preisstufe D 1,30 €.

Tagestickets

Tagestickets gibt es für Einzelreisende und für Gruppen. Mit ihnen kann man je nach Tarifklasse in einem bestimmten Gebiet einen ganzen Tag lang bis zum nächsten Morgen 03.00 Uhr alle Verkehrsmittel der VRR benutzen.
Für Reisegruppen sind besonders die Gruppentagestickets interessant. Sie können von maximal fünf Personen gleichzeitig genutzt werden und lohnen sich ab Preisklasse B sogar schon bei zwei Personen.

Preisklasse und Gültigkeit  Einzeltagesticket Gruppentagesticket
A
innerhalb einer Stadt
5,20 € 11,40 €
B
eine Stadt inklusive der
Nachbarstädte 
10,20 € 16,80 €
C
Gültigkeit innerhalb einer
Region
20,80 € 27,50 €
D
Gültigkeit im gesamten
Tarifgebiet
23,50 €   32,30 €


Der VRR bietet alle Tagestickets auch im Viererpack an, womit sie insgesamt noch einmal günstiger werden.
Alle Details über die Preisstufen finden Sie auf folgender Seite:
http://www.vrr.de/de/neue_preisstufen


© 2017 BDP GmbH - M. Karpenko Ermäßigungsticket - VRR - Mönchengladbach - Fahrplanauskunft
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr!
BDP GmbH BDP GmbH BDP GmbH BDP GmbH