Stadtplan-Moenchengladbach.de

Feste und Traditionen in Mönchengladbach am Niederrhein

Die traditionelle Arbeiterstadt Mönchengladbach hat Kulturbegeisterten einiges zu bieten. Dabei gibt es neben Volks- und Kulturfesten auch Traditionen einer außergewöhnlich sozialen Unternehmenskultur.

Karneval

Der Karneval in Mönchengladbach hat einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen Karnevalshochburgen am Rhein. Das beginnt schon beim Narrenruf, der nicht Helau oder Alaaf sondern „Halt-Pohl“ lautet. Das Fest wird von einer Prinzengarde und ihrem Fußvolk den „Tollitäten“ bestritten. Oberhäupter sind Prinzenpaar und Kinderprinzenpaar. Wer nach dem Rosenmontag in Köln noch weiter feiern will, sollte nach Mönchengladbach reisen. Hier läuft das Volksfest erst zum Veilchendienstag zu Hochform auf, mit einem Karnevalsumzug durch die schönsten Straßen der Stadt. Das Ende des Karnevals und der Beginn der Fastenzeit wird mit einem traditionellen Fischessen am Aschermittwoch begangen.
http://www.prinzengarde-mg.de

Kirmes

Schon zum Karnevalswochenende holen die Schausteller von Mönchengladbach ihre Fahrgeschäfte erstmals aus den Lagerhallen und laden zur Karnevals-Kirmes ein. Von da an gibt es Volks-, Heimat-, und Schützenfeste in allen Stadtteilen von Mönchengladbach sowie in Krefeld und damit auch die Gelegenheit, sich mit Karussell und Achterbahn zu vergnügen. Hier geht’s zu den aktuellen Terminen.
http://www.volksfeste-mg.de

Gospelkonzerte

Mönchengladbach hat eine lange katholische Tradition, außerdem ist es nicht weit nach Holland, das wie kaum ein anderes europäisches Einwanderungsland von afroamerikanischer Kultur mitgeprägt wird. Kein Wunder also, dass Mönchengladbach eine deutsche Hochburg des Gospel ist. Regelmäßige Gospelchorkonzerte finden u.a. in der Hardterwald-Klinik statt.
http://www.gospel-am-niederrhein.de

Ensemblia-Festival

Im Mai gibt es für Kunst und Kulturliebhaber in Mönchengladbach das Highlight des Jahres. „Ensemblia“ ist ein Mehrspartenfestival, bei dem Ensemble Neuer Musik, Theatergastspiele und Ausstellungen moderner Künstler zu erleben sind. Beim internationalen Kompositionswettbewerb können junge Komponisten den Ensemblia-Preis gewinnen, der mit 7.500 Euro dotiert ist.
http://www.ensemblia.de

Über 100 Jahre VfL

Die Geschichte des berühmten Fussballvereins Borussia-Mönchengladbach begann sage und schreibe vor mehr als hundert Jahren, nämlich genau im Jahre 1900. Pünktlich zum Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der „Borussia Verein für Leibesübungen“ Mönchengladbach gegründet. Das „Borussia“ ist eine veraltete Schreibweise für Preußisch. Heute hat es sich Fußballfans als Name und Sitz eines der erfolgreichsten Fußballvereine Deutschlands eingeprägt. Die goldenen Zeiten des Vereins begannen 1965 unter Trainer Hennes Weisweiler mit dem Sieg des ersten DFB-Pokals, dem noch einige weitere DFB-Siege folgten. Dem Erfolgstrainer zu Ehren wurde die Straße, an dem das Borussia-Stadion liegt, in die Hennes-Weisweiler-Straße umbenannt.
http://www.borussia.de

Pferdesport auf Schloss Wickrath

Neben dem Fußball ist vor allem der Reitsport und die Pferdezucht eine Mönchengladbacher Tradition, die weit über die Stadtgrenzen hinaus berühmt ist. Die Sprungreitturniere von Schloss Wickrath sind international besetzt und gehören damit zu den wichtigsten Terminen im deutschen Reitsportkalender. Zu den attraktiven Veranstaltungsangeboten von Schloss Wickrath zählen außerdem die traditionellen Oldtimer-Parcours.
http://www.schloss-wickrath.de

Sozial seit 120 Jahren – Der Volksverein Mönchengladbach

Eine besondere Einrichtung in ganz Deutschland ist der Volksverein Mönchengladbach. Der Verein in seiner jetzigen Struktur ist zwar erst 25 Jahre alt, doch greift er auf eine Tradition zurück, die bereits 1890 begann. Damals gründete der Unternehmer Franz Brandt einen „Volksverein für das katholische Deutschland“. Der erfolgreiche Unternehmer war von seinen christlichen Werten durchdrungen und strebte mit großem Ehrgeiz die Vereinbarkeit von Unternehmertum und sozialer Verantwortung an. Der heutige Volksverein unterhält ein beispielhaftes Programm, um Langzeitarbeitslose sozial zu integrieren und in Projekte einzubinden, die im Idealfall den Weg in die Wiederbeschäftigung bahnen. Dabei wird, wie etwa mit dem Rapsöl-Projekt, auf erfolgreiche Konzepte zurückgegriffen, die schon zu Zeiten der Rezession in den Zwanziger Jahren zur erfolgreichen Arbeitslosen-Selbsthilfe geführt haben.
http://www.volksverein.de

Im Geiste von „Tante JU“

Flugsportlern und Liebhabern historischer Flugzeuge ist Tante JU natürlich ein Begriff. Die JU 52 war die erste Flugzeugkonstruktion für den Passagier-Flugverkehr. Das JU stammt vom Nachnamen ihres Erfinders Hugo Junkers, und der wiederum war ein Mönchengladbacher, genauer gesagt ein Rheydter. Auch wenn er die meisten seiner Pläne in Dessau verwirklichte, seine Heimatstadt Mönchengladbach bewahrt ihr aktives Gedenken an den großen Sohn. Neben Jubiläumsveranstaltungen zu runden Geburts- oder Todestagen macht das Hugo Junkers Gymnasium den Prinzipien des Erfinders alle Ehre. Junkers, der wegen seiner pazifistischen Haltung von den Nazis verfemt wurde, behielt trotz allem seinen leidenschaftlichen Gründungs- und Unternehmergeist. In seinem Sinne bietet das Junkers-Gymnasium heute ein vorbildliches Programm an, um Schüler für einen optimalen Einstig in die Business-Welt zu trainieren. Von Modellen wie „Hugos Berufe Café“ könnten manch andere Gymnasien lernen.
http://www.junkers.de

http://www.hjg-mg.hsnr.de


© 2017 BDP GmbH - M. Karpenko Mönchengladbach - Kirmes - Gospelkonzerte
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr!
BDP GmbH BDP GmbH BDP GmbH BDP GmbH